fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status offen Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status offen Schulrasen Ebnet 

Nächste Termine

FC Frick (2. Liga) - FC Mutschellen

Dienstag  4. Juni 2019, 20:00 Uhr

FC Buchs - FC Frick 2a (4. Liga)

Mittwoch 5. Juni 2019, 20:15 Uhr

FC Gränichen - FC Frick (2. Liga)

Samstag 8. Juni 2019, 17:00 Uhr

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

1. Mannschaft: FC Frick - FC Mellingen  2:1

(TS) Die Füxxe machen das Stängeli voll. Nicht in Toren, sondern Saisonübergreifend mit dem zehnten Sieg in Folge. Am Samstagabend war der FC Mellingen zu Gast auf dem Ebnet. Die beiden Mannschaften zeichnen ähnliche Tugenden aus, wobei die Fricker die spielstärkere Mannschaft sind und vor allem darauf setzen wollten.

Die Partie begann sehr animiert mit leichten Vorteilen für das Heimteam. In der 10. Spielminute zahlte sich der Powerfussball ein erstes Mal aus. Roger Herzog stieg nach einem Eckball am höchsten und lenkte die Kugel per Kopf ins Tor. Die weichen waren in Richtung drei Punkte gestellt. Das Eis suchte auch gleich den zweiten Torerfolg, kam aber vorerst nicht am Mellinger Schlussmann vorbei, der seine Mannen mit starken Paraden im Spiel hielt. Die Gäste spielten ihr bekanntes Spiel mit langen Bällen und kompromisslosem Zweikampfverhalten, das bis zum Strafraum auch nicht schlecht funktionierte, aber nur selten zu Abschlüssen reichte. Nach rund einer halben Stunde, zahlte sich das Nachsetzen aber aus. Ein zu kurz abgewehrter Eckball wurde postwendend wieder in den Strafraum spediert und fand am zweiten Pfosten seinen Adressaten. Den Füxxen entglitt in der Folge etwas das Spieldiktat weil die zweiten Bälle zu oft verloren gingen.  Mit dem Pausenpfiff ging das Heimteam dann aber erneut in Führung. Goalgetter Durim Ibrahimi fasste sich aus rund 20 Metern ein Herz und hatte das Glück des Tüchtigen. Ein Mellinger Verteidiger fälschte seinen Schuss unhaltbar ab.

Nach dem Pausentee rissen die Füxxe die Partie wieder an sich. Vor allem die Defensive stand sehr stabil und liess keinen weiteren Abschluss aufs eigene Gehäuse mehr zu. Die Offensive zollte wohl dem Cupspiel vom Dienstag noch etwas Tribut. Nicht ganz so spritzig wie gewohnt, kamen die Fricker nur selten zu Möglichkeiten die Führung auszubauen. Das Spiel ereignete sich vornehmlich zwischen den Strafräumen und bot nur wenige Highlights bis zum Schluss.

Der zehnte Sieg in Folge war auch gleichbedeutend mit der Verteidigung der Tabellenspitze. Dies ist zwar noch kaum Aussagefähig doch mit neun Punkten aus drei Spielen starten die Füxxe furios in die neue Saison und was man auf dem Punktekonto hat, ist einem nicht mehr zu nehmen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den, trotz des durchwachsenen Wetters erschienenen Fans und hofft weiterhin auf tolle Unterstützung. Bereits am Mittwoch steht die nächste Partie an. An gleicher Stätte, an der vor wenigen Monaten der Einzug ins Cupfinale gefeiert werden konnte, trifft man auf das unterdessen aufgestiegene Suhr. Anpfiff auf der Hofstattmatten ist um 20:00 Uhr.

Für Frick spielten: Gabriel Herzog, Thomas Keller, Marco Boss, Roman Herzog, Sven Würgler, Raphael Leuthard, Fabio Timpano (71. Edon Iseni), Gian-Luca Venzin, Roger Herzog (90. Thomas Sany), Dario Zumsteg, Durim Ibrahimi.

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp

Werden Sie jetzt Anlagekönig bei der Raiffeisenbank Regio Frick

raiffeisen kampagne mai2018