fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status gesperrt Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status gesperrt Schulrasen Ebnet 

Nächste Termine

FC Gontenschwil - FC Frick (2. Liga)

Samstag  23. März 2019, 19:00 Uhr

FC Eagles Aarau 2 - FC Frick 2a (4. Liga)

Sontag 24. März 2019, 16:00 Uhr

FC Kölliken - FC Frick (2. Liga)

Samstag  30. März 2019, 17:30 Uhr

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

junioren ca klein

Im Frühsommer jubelten die Fricker Junioren mit den Jahrgängen 03/04 über den Aufstieg in die renommierte Coca Cola Junior Leauge. EinigeWochen später begann bereits die Vorbereitung der aus den Jahrgängen 04/ 05 zusammengestellten Mannschaft. Mit nur 15 Spielern mussten man von Anfang an mit einem knappen Kader planen. Mit einigem Respekt startete man in die Vorbereitungsspiele und musste prompt eine Niederlage im zweistelligen Bereich gegen Reinach BL verdauen, welches ebenfalls in der CCJL mitspielt. Diese Erfahrung war ein Weckruf und die Gewissheit, dass man lediglich über den totalen Einsatz und die Bereitschaft von seriöser Trainingsarbeit überhaupt in dieser Liga bestehen kann. Um dieses Ziel verfolgen zu können durfte man auf ein eingespieltes Trainerteam zurückgreifen. Neben den Hauptverantwortlichen Federico Hochreuter sowie Michael Hossli unterstützen mit Marco Boss, Sven Weber und Gabriel Herzog auch drei Spieler aus den Aktivmannschaften das junge Team. Nach den durchzogenen Leistungen in der Vorbereitung und einigen Positionsumstellungen in der Mannschaft startete das Team Mitte August gegen das Team Brühl Solothurn, mit einer seriösen Leistung konnte man dieses Spiel mit 4:2 gewinnen. Nun hatte man die erhoffte Bestätigung, dass man auch in dieser überregionalen Liga mithalten kann. Es folgten zwei weitere Siege und ein hart umkämpftes 0:0 in Liestal. Nach diesem tollen Start stand man plötzlich selbstbewusst in der obersten Tabellenregion und konnte das Saisonziel Ligaerhalt schon bald abhacken und sich an höheren Zielen orientieren. Einen Dämpfer erhielt man bei der einzigen Heimniederlage gegen den Fc Amicitia Riehen, auch das anschliessende Spiel in Reinach ging verloren. Vor dem darauffolgenden Heimspiel gegen den damaligen Leader aus Muttenz war man somit gefordert.Was folgte war einer der besten Leistungen und ein begeisternder 4:1 Sieg. Im letzten Meisterschaftsdrittel konnten drei weitere Siege und ein Unentschieden in Oberwil verbucht werden was den hervorragenden 4 Schlussrang nur 2 Punkte hinter dem Meister aus Reinach bedeutet. Die Herbstrunde bleibt somit als erfolgreiche Kampagne in Erinnerung. Besonders auffallend war die Defensive, welche im Ligavergleich die wenigsten Tore erhalten hat. Aber auch im Spiel gegen vorne machte man Fortschritte, spielte zielstrebig und erzielte sehenswerte Treffer. Alles in allem überzeugte die Mannschaft im Kollektiv. Nun blickt man bereits nach vorne und der Rückrunde entgegen welche mit Sicherheit kein Selbstläufer werden wird.Will man die Leistung bestätigen, muss man weiterhin seriös arbeiten und im Training zusammen Vollgas geben. Gratulation an die Jungs um den Captain Noel Schmid sowie ein herzliches Dankeschön an das Trainerteam und die Unterstützung der Zuschauer während der Spiele.

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp

Werden Sie jetzt Anlagekönig bei der Raiffeisenbank Regio Frick

raiffeisen kampagne mai2018