fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status gesperrt Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status offen Schulrasen Ebnet 

Nächste Termine

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

1174 Clubhaus Aussen

Liebe Spielerinnen und Spieler des FC Frick
Damit wir für die Finanzierung des neuen Clubhauses die notwendigen Eigenmittel aufbringen können, führen wir am 17. August 2019 einen Sponsorenlauf durch. Alle Spielerinnen und Spieler werden dabei gebeten, mindestens CHF 80.00 zu erlaufen. (Leider müssen wir diesen Betrag festlegen, da sich ohne diesen in der Vergangenheit zu viele Vereinsmitglieder aus der Verantwortung gezogen haben.) Die Teilnahme am Lauf ist obligatorisch. Die Sponsorenzettel können ab sofort hier unten auf der Homepage heruntergeladen werden. Der Minimalbetrag von CHF 80.00 wird bei Nichterreichen oder Fernbleiben jedem Vereinsmitglied in Rechnung gestellt.
Wir danken euch im Voraus vielmals für euren Einsatz und wünschen euch und uns viel Erfolg beim Sponsorenlauf. Detail zum Ablauf folgen. Bei Fragen oder dringenden Anliegen kontaktiert bitte Christoph Deiss (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 079 374 03 43).
Der Vorstand des FC Frick
Erfassungsblatt pro Spieler

Finalissima 3

Im letzten Meisterschaftsspiel der A-Junioren kam es in Veltheim zu einer Finalissima. Bis dato hatten beide Teams alle ihre Spiele gewonnen, somit war klar, die Fricker mussten diesen Spitzenkampf gegen Aaretal United gewinnen, da ihre Anzahl an Strafpunkten ein wenig höher waren. Vor einer grossen Zuschauerkulisse starteten die Füxxe gut in die Partie und gingen in der 12. Minute durch Lawrence Roskosch mit 0:1 in Führung. Danach bestimmte aber mehrheitlich das Heimteam und erzielte nach 25. Minuten den Ausgleich.

Bis zur Pause gelang beiden Teams nicht mehr allzuviel, die Fricker Jungs liessen sich ein bisschen von der Härte der Aaretaler einschüchtern und machten auch zu viele Eigenfehler. Die Pause wurde aber genutzt, um eben diese Probleme in Hälfte Zwei zu verbessern. Trainer Hansi Brühlmann fand wahrscheinlich die richtigen Worte und nahm auch einige Korrekturen in der Aufstellung vor. So kamen die Füxxe auch wieder wie gewohnt in die Gänge mussten aber in der 70. Minute völlig überraschend nach einer weiteren Ecke wiederum durch einen Kopfball das 2:1 hinnehmen. Aaretal United jubelte, als wäre das Spiel schon entschieden, das Momentum hatten sie sicherlich nun auf ihrer Seite. Sofort wurde bei den Frickern auf eine 3er Kette umgestellt und die Offensive verstärkt, die Abwehr der Aaretaler auch gehörig unter Druck gesetzt.

Es brauchte aber in der 78. Minute einen super Weitschuss von Enis Yehapi, er drückte aus ca. 40 metern ab, der Ball senkte sich hinter dem Torwart an die Lattenunterkante. Nico Schönfeld reagierte am schnellsten und stocherte den Ball mit der Brust noch definitiv über die Linie. Das 2:2 beflügelte wieder die Fricker und nur 3 Minuten später gelang Nico Heuberger das 2:3. Das Spiel wurde nun immer ruppiger, vor allem Torhüter Ilario Bühler musste einiges einstecken und es gab dadurch einige Unterbrüche, es war also klar, es wird einiges an Nachspielzeit geben. Aaratal United warf natürlich nun alles nach vorne und war durch hohe Bälle in den Strafraum immer gefährlich. So kam es nach einem Freistoss von der Seite wiederum zu einem sehr gefährlichen Kopfball, der das Fricker Gehäuse nur knapp verpasste und kurz darauf entstand nach einem Eckball ein riesen Gewühl vor dem Tor, doch die Füxxe brachten den ball irgendwie noch weg. Es war aber immer noch nicht Schluss und ein Entlastungsball landete in der 93. Minute auf der Seite bei Andre Rickenmann. Dieser liess seinen Gegenspieler alt aussehen und zog Richtung Tor, statt den Pass in die Mitte zu suchen schoss er aus spitzem Winkel den Torwart an, der Ball flutschte aber irgendwie durch und landete im Netz. Nach 97 Minuten kam der erlösende Abpfiff, der Aufstieg war endlich geschafft.

Gratulation an die Jungs, welche über die ganze Saison immer an den Aufstieg geglaubt haben und in diesem letzten Spiel nochmals alles in die Waagschale warfen. Dank Kampf, Siegeswille, Leidenschaft und einem vorbildlichen Teamgeist wurde dieses Ziel schlussendlich erreicht. Dieses letzte Spiel war beste Werbung für den Fussball und den FC Frick. Bravo Jungs!

 

Finalissima 3

Frühlingsangebot 2019

Unsere Ausrüstungspartner uhlsport/Kempa und Flexdress in Oeschgen haben für uns ein sehr interessantes Frühlingsangebot. Badeschuhe inkl. Neccessaires für CHF 35.-, inkl. eigenem Namen gestickt auf dem Neccessaires!

Dazu Duschtuch für CHF 25.- oder Badetuch für CHF 28.-, inkl. eigenem gesticktem Namen und dem FC Frick Logo (kann auf Wunsch auch weggelassen werden).

Bestellungen können direkt hier (Frühlingsaktion) und hier (Bade/Duschtuch) platziert werden, oder auch im Flexdress Shop in Oeschgen.

 

Frühlingsangebot 2019

1174 Clubhaus Aussen

Wir musste uns gedulden, nun ist sie aber da, die Baubewilligung für unser neues Clubhaus! Zu einer leichten Verzögerung ist es gekommen, weil gegen das Bauprojekt neues Clubhaus zwei Einpsrachen eingegangen sind. Eine von privater Seite, eine zweite von Procap, dem Mitgliederverband von und für Menschen mit Behinderungen in der Schweiz.

Wie unser Präsident Hans Reiman erklärt, hat Procap verlangt, das wir im Erdgeschoss zusätzlich zum grossen Raum in der Küche ein Behinderten-WC einbauen. Ursprünglich sei man davon ausgegangen, dass die Benutzer des 110 Sitzplätze umfassenden Raumes die WC-Anlagen im Untergeschoss benutzen, dort wo auch die Nasszellen und die Materialräume zu liegen kommen. Für Gäste mit einer Behinderung war unsere Idee, dass sie die Behinderten-WC's in der benachbarten Dreifachturnhalle benützen. Das wurder aber nicht akzeptiert. 

Hans Reimann wie der ganze Vorstand sind froh, dass es mit beiden Einsprechern zu guten Gesprächen und einer gütlichen Einigung gekommen ist. Jetzt freuen wir uns, dass die Baubewilligung vorliegt.

Doch in den vergangenen Monaten war der FC Frick nicht untätig, laut Hans Reimann sind wir mit der Beschaffung der finanziellen Mitteln auf gutem Weg. Die Arbeiten sind bereits ausgeschrieben, die ersten Offerten von den Liefranten eingetroffen. Noch sind wir aber auf weitere Sponsoren und Gönnern angewiesen.

Der Fahrplan sieht vor, dass nach den Auffahrtsturnieren als erstes der Material-Unterstand nebem dem alten Clubhaus abgerissen wird. Das "Hüttli" selber kann sicher bis im November stehen bleiben, weil das neue Clubhaus ein paar Meter näher zum Fussballplatz zu liegen kommt.

 

fc frick köchli

Nach 12 Jahren als Präsident des FC Frick ist Adrian Köchli an der GV 2019 zurückgetreten.  Lieber Adi, nochmals herzlichen Dank für deine tolle Arbeit im und für den FC Frick!
Unter grossem Applaus wurde Adi von der Versammlung zum Ehrenpräsident ernannt.

Aus dem Vorstand zurückgetreten sind ebenfalls Petra Gertiser, Christian Suter und Federico Hochreuter. Dazu die Revisoren Markus Mösch und Jürg Oeschger.
Euch allen ebenfalls ein grosses Dankeschön für eure Arbeit.

Neu in den Vorstand gewählt wurde als Präsident Hans Reimann, neu hinzukommen auch Christoph Deiss, Roger Schmid, Roman Wasser und Thomas Sany. 
Euch wünschen wir viel Freude in der neuen Funktion. 

Wiedergewählt im Vorstand wurden Armin Swiatek und Hansi Brühlmann

Gewählt wurden auch die neuen Revisoren Christian Suter und Thomas Schwarb.

bericht gv2019 nfz

 
 
 
 

damen turnier zofingen2019

Das Team Fricktal hat an einem weiteren Hallenturnier teilgenommen und in Zofingen den tollen zweiten Platz erreicht. 

damen turnier zofingen2019

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp

Werden Sie jetzt Anlagekönig bei der Raiffeisenbank Regio Frick

raiffeisen kampagne mai2018