fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status offen Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status offen Schulrasen Ebnet

Nächste Termine

FC Gontenschwil - FC Frick (2. Liga)

Samstag  21. April 2018, 19:00 Uhr

FC Frick (Frauen) - FC Turgi

Samstag  21. April 2018, 19:00 Uhr

FC Frick (2. Liga) - FC Lenzburg

Samstag  28. April 2018, 18:00 Uhr

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

buechli doebeli 2018 2

Am Freitag 26. Januar 2018, fand im Beisein von über 100 Anwesenden die ordentliche Generalversammlung des FC Frick statt. Anders als in den Vorjahren wurde dieses Mal mit dem Abendessen gestartet, um sich anschliessend gestärkt den anstehenden Traktanden zu widmen. Kurz nach 20 Uhr eröffnete Präsident Adrian Köchli die Versammlung. 

In seiner Eröffnungsansprache blickte er auf die wichtigen Momente des vergangenen Vereinsjahres zurück und schaute auch in die Zukunft, so insbesondere auf den im Mai 2018 anstehenden Axpo Aargauer Cupfinaltag, der in Frick durchgeführt wird. Anschliessend präsentierten die Verantwortlichen für den Aktiv- und Juniorenspielbetrieb sowie Vertreter einzelner Mannschaften ihren Jahresrückblick. 

Nach Gutheissen der letztjährigen Aufwands- und Ertragszahlen sowie des Budget 2018 und einer kurzen Pause wurden im 2. Teil der Versammlung verschiedene Ehrungen vorgenommen. Rolf Zumsteg (abtretendes Vorstandsmitglied), Rolf Fricker (u.a. Mithilfe Flohmarktorganisation), Ivan Petrovic (langjährige Trainertätigkeit), Köbi Brem (langjähriger Patronatgeber/Sponsor), Eugen Voronkov (Neo-Gemeinderat) und Marianne Suter (grosse Bereicherung für die Clubwirtschaft) wurden für ihr grosses Engagement zugunsten des Fussballvereins verdankt. Ausserdem erhielten Peter Büchli und Roland Döbeli, beide ehemalige Vorstandsmitglieder und langjährige Turnier-OK-Mitglieder, von der Versammlung unter grossem Applaus die Ehrenmitgliedschaft des FC Frick. 

Nach Schluss der Versammlung folgte der gesellige Teil mit gemütlichem Beisammensein.

buechli doebeli 2018

buechli

doebeli

wettingen 1 21012018

Nach den beiden erfolgreichen Turnieren in Rothrist und Laufenburg (Deutschland) setzten die FM Junioren ihre Erfolgsserie am 14.01.2018 beim Hallenturnier des FC Spreitenbach und am 20.01.2018 beim Wetti-Cup des FC Wettingen fort.
In Spreitenbach traten die Füxxli mit 2 Teams und ohne 5 ihrer besten Spieler an. Trotzdem belegten beide Teams in ihrer Gruppe jeweils den 2. Gruppenrang. Die Halbfinalspiele gingen beide knapp verloren,  weshalb sich die beiden Teams dann im Spiel um den 3. Platz gegenüberstanden. Wie von den beiden Trainern erwartet, war das Spiel dann äusserst spannend und wurde erst im Penaltyschiessen entschieden.
Dasjenige Füxxli Team, dessen Trainer Murat an dem Tag Geburtstag feierte, durfte den 3. Platz für sich behaupten ;-)

Beim Wetti-Cup in Wettingen traten die Füxxli nur mit einem Team an. Das Auftaktspiel gegen Lenzburg ging mit 4:2 verloren. Zu gross war der Eindruck von der sehr grossen Halle und der ungewohnten Atmosphäre. Dann haben sich die Füxxli aber gefangen und alle folgenden Spiele klar gewonnen. Im Finale traf man wieder auf Lenzburg. Anders als im Startspiel gingen die Füxxli sofort konzentriert zur Sache und haben ihr gewohntes Spiel aufgezogen: Gegner schnell den Ball abjagen und sich  mit schönen Kombinationen bis vor’s gegnerische Tor vorarbeiten. Entsprechend gingen die Füxxli rasch in Führung und haben diese bis zum Schluss nicht mehr abgegeben.

Voller Stolz nahmen die Kinder den Siegerpokal entgegen, sagten dem Trainer Roman (er hatte an dem Tag Geburtstag): „Das ist unser Geschenk für Dich, Trainer !“ und schlurften genüsslich eine Flasche Rimuss aus dem Pokal ;-)
Damit ist die Hallenturniersaison für die Füxxli abgeschlossen und die Bilanz kann sich wirklich sehen lassen:

Rothrist: Plätze 1 und 3
Laufenburg DE: Plätze 1, 3 und 4
Spreitenbach: Plätze 3 und 4
Wettingen: Platz 1

Jetzt wird intensiv weitergearbeitet um diese Form hoffentlich auch in der Rasensaison wiederabrufen zu können….

wettingen 1 21012018

wettingen 2 21012018

wettingen 3 21012018

laufenbrug jan18 1 klein

Am Wochenende vom 06./07. Januar 2018 lud der SV08 Laufenburg (Deutschland), der wie der FC Frick auch ein FC Basel Kooperationspartner ist, zu seinem traditionellen Hallenturnier ein. Aus unserem KIFU Bereich waren die FM Junioren mit 3 Teams und die E Junioren mit dem Team Eb (2. Stärkeklasse) am Turnier präsent.

Die FM hatten ursprünglich nur 2 Teams gemeldet, sind dann aber mit 3 Teams (und ohne Ersatzspieler) angetreten, um dem Organisator zu helfen, da sich ein anderes Team kurzfristig abgemeldet hatte. Gespielt wurde auf ein ganzes 3-fach Hallenfeld (!) was für die Füxxli konditionell anspruchsvoll war, weil sie ja nicht wirklich wechseln konnten. Dass hat man dann auch den roten Köpfen nach den Matches gesehen ;-)Dank den weiteren Fortschritten im spielerischen Bereich waren aber trotzdem alle 3 FM Teams sehr erfolgreich:Bei den FM Junioren gibt es im Deutschen Fussballbund keine Ranglisten, deshalb lassen wir diesmal  die Statistiken sprechen (alle Teams hatten 5 Spiele):Frick 1:  2 Siege, 2 Unentschieden, 1 NiederlageFrick 2:  3 Siege, 2 Unentschieden (davon ein 0:0 gegen Frick 3), 0 Gegentore !Frick 3:  4 Siege, 1 Unentschieden (gegen Frick 2). Die FM Junioren des FC Frick wurden an diesem Turnier in insgesamt 15 Spielen also nur 1 mal knapp geschlagen !

Am Sonntag war dann Frick Eb an der Reihe. Aufgrund von Abwesenheiten und einem Spielerabgang (wechselte zu Ea) waren wir etwas unsicher, wie sich das Team schlagen würde. Das Team hat aber verstanden, dass es nun nur über eine gute Teamleistung geht und nicht über Einzelleistungen. Entsprechend konzentriert waren die Spieler bei der Sache. Jeder hat sich voll reingehängt und für die Mannschaft gespielt. Dank diesem geschlossenen Auftreten, hat Frick Eb die Gruppe klar dominiert und alle Spiele zu 0 gewonnen. Das Halbfinale gegen Old Boys (welche sich mit 2 Stärkeklasse 1 Spielern verstärkt hatten) war hart umkämpft und bis zu diesem Zeitpunkt kaum zu überbieten. Frick Eb ging 2 mal in Führung, welche OB aber jeweils ausgleichen konnte. 25 Sekunden vor Spielende hatten die Füxxe eine Riesenchance zum Sieg, welche der OB Torwart aber mirakulös zu Nichte machte. Im direkten Gegenzug konnte OB dann den für sie sehr glücklichen Siegtreffer erzielen und das Halbfinale mit 2:3 für sich entscheiden. Viele Zuschauer und Trainer von anderen Vereinen haben uns dann zurecht gesagt: Das war das beste Spiel des ganzen Turniertages !Nun galt es die Spieler wieder aufzurichten, denn das Spiel um den 3. Platz stand noch bevor.  Hier trafen wir auf einen sehr defensiv und auf Konter spielenden Gegner. Wir hatten mehr vom Spiel, konnten aber unsere Torchancen nicht verwerten. Als die Spielzeit abgelaufen war, stand es 0:0 und wir mussten ins Penaltyschiessen. Die Jungs wollten es noch spannender machen: nach je 5 Schützen stand es 3:3 ! Jetzt konnte jeder Penalty entscheiden. Nach dem ersten Pärchen stand es 4:4. Den folgenden Schuss konnte unser Torwart souverän aus der unteren linken Ecke fischen. Unser letzter Schütze wollte eigentlich gar nicht schiessen, musste aber, weil es die Regeln so verlangten. Entsprechend nervös war er beim Anlauf  ……. und versenkte den Ball im Tor ! Mit dem FC Frick Eb hat das bessere Team verdient gewonnen und durfte bei der Siegerehrung stolz den Pokal für den 3. Platz in Empfang nehmen !  Tolle Teamleistung Jungs !

laufenbrug jan18 1

laufenbrug jan18 4

laufenbrug jan18 2

laufenbrug jan18 3

AFV 5

Am Samstagabend 25. November fand im Brugger Campus die jährliche Fussballgala des Aargauischen Fussballverbandes statt.
Geehrt wurden der Schiedsrichter des Jahres, der Torschützenkönig der 2. Liga in der Saison 2016/17, der Funktionär des Jahres wie auch der Vorbildlichste Verein der vergangenen Saison. 

In letzterer Kategorie erreichte der FC Frick den stolzen 3. Platz und durfte einen Check über CHF 2000.- in Empfang nehmen. 
Ein herzliches Dankeschön an alle Funktionäre, Trainer, Spieler, Schiedsrichter wie auch an den gesamten Vorstand, welche dazu beigetragen haben, dass der FC Frick wie auch schon in vielen Jahren davor wieder einen wertvollen Zustupf bekommen durfte.

afv fussballnacht 2017 1

AFV 1

AFV 2

AFV 5

afv fussballnacht 2017 2

AFV 7

turnier rothrist 3

Der immer top organisierte F & M Konstantin Cup in Rothrist ist ein sehr schönes Turnier und war schon in Vergangenheit ein eher gutes Pflaster für die Jüngeren der KIFU Abteilung des FC Frick.

So kam es denn auch: Der Kategorie FM Titel der 2009er aus dem Vorjahr wurde von den 2010ern von Frick a erfolgreich verteidigt und Frick b erspielte sich den sehr guten 3. Platz !

Beide Teams haben die Zuschauer mit schönen Passstafetten, guter Feldordnung, starken Torwart Paraden, schönen Toren, fairem Spiel und ihrem tollen Teamgeist beeindruckt. Selbst Anhänger der gegnerischen Teams haben ein paar Szenen unserer Jungs mit einem Raunen und/oder Applaus quittiert. Einzig die Halbfinalniederlage von Frick b war ein wenig unglücklich, denn auch da waren die Füxxli eigentlich das bessere Team.

Mit solch beeindruckenden Statistiken durften die beiden Teams überglücklich die lange Heimfahrt antreten:

Frick A:  6 Spiele, 6 Siege, 0 Niederlagen, Torverhältnis 22:1Frick B:  6 Spiele, 5 Siege, 1 Niederlage, Torverhältnis  13:4Bravo Jungs !

Roman Wasser
KIFU FC Frick

turnier rothrist 1

turnier rothrist 2

turnier rothrist 3

junioren bb gross

Dank dem 8:4 Sieg gegen den FC Birr im vorletzten Vorrundenspiel steigen die Bb Junioren in die 2. Stärkeklasse auf. Mit nunmehr 7 Spielen, 7 Siegen und 21 Punkten können sie nicht mehr vom 1. Platz verdrängt werden. 
Herzliche Gratulation dem ganzen Team zum Aufstieg, insebsondere auch dem Trainer Friedel Schwenne.

junioren bb gross

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp

Werden Sie jetzt Anlagekönig bei der Raiffeisenbank Regio Frick

raiffeisen kampagne mai2018