fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status gesperrt Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status gesperrt Schulrasen Ebnet

Nächste Termine

Generalversammlung FC Frick

Freitag  26. Januar 2018, 19:30 Uhr

FC Mutschellen - FC Frick (2. Liga)

Samstag  24. März 2018, 18:15 Uhr

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

 

Lagerbericht FC Frick in Frauenfeld von

04.07.2010 bis 10.07.2010

 

Sonntagmorgen Schlag 10:30 fuhr das Postauto los von Frick in Richtung Frauenfeld mit 29 Junioren der Jahrgänge 2002 bis 1997 und 7 Leitern. Die dreiköpfige Küchenmannschaft war schon unterwegs, um die Küche einzurichten und um uns während der ganzen Woche mit tollen Menüs und selbstgemachten Desserts zu verwöhnen. Gleich nach dem Mittagessen teilte der sportliche Leiter Heini Meier, die Spieler altersgemäss in die Trainingsgruppen Messi, Ronaldo und Benaglio ein. Die Fussballwoche konnte starten mit der Mini WM auf den fantastischen Rasenplätzen von Frauenfeld. Jeden Morgen sorgte das Dehn- und Koordinationstraining dafür, dass alle wach und hungrig zum Morgenessen erschienen. Kurz darauf starteten jeweils die Trainingseinheiten, damit möglichst viel gelernt werden konnte, vor der grossen Mittagshitze. Der mitgebrachte Pool sorgte natürlich für viel Spass und Abkühlung vor dem Mittag- und Abendessen. Die Ausflüge in die AFG Arena nach St.Gallen, in die wunderschöne Badi von Frauenfeld und mitgebrachte Spiele lenkten vom Training ab. Das Abendprogramm bestand aus Minigolf, Bräteln, Gesellschaftsspielen, Töggele und WM-Halbfinals schauen am Fernseher. Aber trotzdem lockte ein „magisches Rund“ fast jeden Abend eine Mehrheit der Junioren in die Eishalle zum freien Fussballspiel. Der bunte Abend am Freitag war geprägt von verschiedenen Gruppenspielen im Freien und der anschliessenden Dia- und Videoshow bis spät am Abend. Am Samstag morgen rundeten der Apéro mit den Eltern und die Vorführung der Lernerfolge die intensive Lagerwoche ab. Zum ersten Mal konnten drei B-Junioren gewonnen werden als Leiter. Ihr Mitwirken wurde von allen besonders geschätzt, von den kleinen Junioren als grosse Vorbilder, von den erwachsenen Leitern beim Vorzeigen der Übungen und während der Freizeit als Brückenbauer zwischen Erwachsenen und Kindern. Einer der Jungleiter brachte seine Erfahrung auf den Punkt: „Es war geil!!!“ Und Lagerleiterin Esther blickte zurück: „Ich bin hinein gerutscht. Das war mein erstes Lager, das ich leitete. Ich fand es schade, dass niemand das machen wollte und machte das den Kindern zuliebe. So ein grosser Club muss einfach etwas machen. Dank der Grossen Erfahrung und Unterstützung von Heini Meier und Hanspeter Mattli, war es aber gut machbar.“ Eine Umfrage hat gezeigt, dass es allen Teilnehmern riesig Spass gemacht hat. Bleibt zu hoffen, dass beim nächsten Lager wieder mehr Junioren dabei sein werden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Powered by Phoca Gallery

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp