fb logo  F
  C

  F
 r
 i
 c
 k

Welche Plätze sind frei?

status gesperrt Hauptplatz
status offen Kunstrasen
status gesperrt Schulrasen Ebnet

Nächste Termine

Generalversammlung FC Frick

Freitag  26. Januar 2018, 19:30 Uhr

FC Mutschellen - FC Frick (2. Liga)

Samstag  24. März 2018, 18:15 Uhr

Spielpläne & Ranglisten

Unsere Sponsoren

1. Mannschaft: FC Spreitenbach - FC Frick  1:6

(GV) Schade ist jetzt Winterpause... Das werden sich wohl viele der mitgereisten Fricker Fans nach dem Auswärtsspiel in Spreitenbach denken. Denn nach dem überzeugenden 7:0 Sieg im letzten Heimspiel gegen Koblenz feierten die Füxxe auch auswärts einen Kantersieg. Gleich mit 6:1 wurde das Spiel gegen den FC Spreitenbach gewonnen.

Doch lange sah es nicht nach einem solchen Torspektakel aus. Denn die erste Halbzeit verlief mehr oder weniger ereignislos. Die Defensiven beider Mannschaften standen gut, es gab kaum Torabschlüsse und so war das logische Pausenresultat 0:0. 

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Fricker aber endlich, was sie offensiv zu bieten hatten. Immer wieder kombinierten sie sich durch die gegnerischen Reihen, die Aussenläufer wurden mal für mal in die Tiefe geschickt, und das erste Tor war nur noch eine Frage der Zeit. Nach gut einer Stunde war es dann endlich so weit. Gian Luca Venzin spielte den Ball aus dem Mittelfeld heraus perfekt in den Lauf von Roger Herzog, welcher vor dem Tor die Nerven behielt und eiskalt zur viel umjubelten Führung einschob. Doch die Antwort der Heimmannschaft liess nicht lange auf sich warten. Keine zehn Minuten später fand eine Flanke den völlig freistehenden Stürmer aus Spreitenbach, welcher sich diese Chance nicht entgehen liess.

Mit einem Unentschieden wollten sich die Fricker aber nicht begnügen. Das Ziel waren ganz klar drei Punkte. Also mussten Tore her. Und dafür zuständig war mal wieder: Durim Ibrahimi. Nachdem Dario Zumsteg ihn wunderbar frei gespielt hatte, liess er den Torhüter stehen und versenkte die Kugel zum 2:1 Führungstreffer. Und jetzt begann das Torspektakel. In den letzten zehn Minuten erzielten die Füxxe gleich vier Treffer, und holten nach, was sie vorher oft verpasst hatten. Zuerst traf Gian Luca Venzin per Kopf nach einem Eckball von Raphael Leuthard. Dann kurze Zeit später, wieder nach einem Eckball, versenkte Roger Herzog den Ball per sehenswerter Direktabnahme im gegnerischen Gehäuse, und zum Schluss netzte Durim Ibrahimi nach zwei schönen und schnellen Kontern zum 6:1 Endstand ein.
Die Fricker verabschieden sich also mit einer tollen Mannschaftsleistung und einem mehr als verdienten Sieg in die Winterpause.

Für Frick spielten: Gabriel Herzog, Manuel Meier, Marco Boss, Lars Weidmann, Sven Würgler (Samuel Vogt), Brian Wunderlin (Edon Iseni), Dario Zumsteg (Michael Meyer),  Gian Luca Venzin, Roger Herzog, Raphael Leuthard, Durim Ibrahimi

27.10. 1

27.10. 2

27.10. 3

Hauptsponsor RAIFFEISEN / Co-Sponsor DHL

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Anfahrt Sportplatzweg 25

FC Basel 1893 Kids Camp

fcb-kidscamp